Gebrauchsanleitung

Für jeden Anwendungsbereich gibt es unterschiedliche Möglichkeiten der Einbringung. Nachfolgend erhalten Sie einige Tipps dazu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unseren Fachblättern, die Sie gerne über unser Kontaktformular anfordern können.

Zimmerpflanzen & Balkonkästen

  1. Füllen Sie zuerst etwas Erde in den Topf / Kasten.
  2. Danach geben Sie Geohumus darauf und vermischen es mit der Erde.
  3. Setzen Sie anschließend die Pflanze ein und füllen Sie die Ränder mit Erde auf.
  4. Zum Schluss das Gießen nicht vergessen, damit Geohumus Wasser speichern kann.

Bäume & Sträucher

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Geohumus in das Substrat einzubringen:

  1. Geohumus in das Substrat mischen, wie gewohnt weiterverarbeiten, oder
  2. Geohumus direkt in das Pflanzloch geben
    ·       Pflanzloch ausheben
    ·       Benötigte Menge Geohumus dazugeben und mit dem lockeren Substrat im Pflanzloch vermischen
    ·       Pflanze einsetzen
    ·      Mit Substrat auffüllen

Garten- und Grabbepflanzung

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Geohumus in das Substrat einzubringen:

Geohumus in das Substrat mischen, wie gewohnt weiterverarbeiten, oder

  1. Geohumus direkt in das Pflanzloch geben
    ·       Pflanzloch ausheben
    ·       Benötigte Menge Geohumus dazugeben und mit dem lockeren Substrat im Pflanzloch vermischen
    ·       Pflanze einsetzen
    ·       Mit Substrat auffüllen

Rasen & Rollrasen

  1. Geohumus gleichmäßig auf vorbereitete Erde streuen – für große Flächen empfehlen wir einen Düngerwagen zur Ausbringung
  2. In eine 10 cm tiefe Schicht einarbeiten (fräsen / grubbern)
  3. Vor Auslegen des Rollrasens den Boden gründlich wässern und einige Minuten einwirken lassen
  4. Rollrasen auflegen und walzen bzw. festigen
  5. Reichlich wässern